Kategorien &
Plattformen
Kurz vor dem Start: Vorfreude auf Hessentag
Kurz vor dem Start: Vorfreude auf Hessentag

Kurz vor dem Start: Vorfreude auf Hessentag

HERBORN.- KOMMT UND // SEHT: Das ist das Motto der katholischen Kirche beim Hessentag in Herborn vom 20. bis zum 29. Mai. Mit zahlreichen Veranstaltungen feiert sie das Landesfest mit und heißt die Hessentagsbesucher willkommen. „Wir freuen uns, dass es jetzt endlich losgeht. Alles ist vorbereitet“, erklärt Michael Schöler vom Organisationsteam der katholischen Kirche. „Besonders freue ich mich über das Engagement der mehr als 70 Ehrenamtlichen, die alle hochmotiviert sind und sowohl in der Kirche St. Petrus (Schlossstr. 15) als auch auf der Hessentags-Straße im Einsatz sein werden.“

Die vielen Haupt- und Ehrenamtlichen werden bei Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und bei einem eigenen Familien- und Jugendprogramm helfen und für Besucher ansprechbar sein. Highlights im Programm sind tägliche Mittagskonzerte, ein Eat & Greet mit Flüchtlingen am 21. Mai, Konzerte der Frauenschola Hildegardensis am 22. Mai und der Limburger Domsingknaben am 27. Mai, eine Kreativwerkstatt mit Fotobox und Krimi-Rallyes in der Kirche St. Petrus. Darüber hinaus bietet die katholische Kirche neben Lesungen mit Andrea Schwarz und Andrea Pöllmann am 24. Mai und Stadtführungen jeden Tag besondere Gottesdienste und Gebetszeiten wie beispielsweise eine „Nacht der Lichter“ am 25. Mai an.

„Wir freuen uns auf viele Besucher und auf interessante Gespräche und Begegnungen bei unseren Veranstaltungen. Und wir hoffen natürlich, dass Petrus uns schönes Wetter beschert,“ so Schöler. „Ein besonderes Angebot ist unser Ort der Stille. In der Krypta kann sich jeder Hessentagsbesucher auch einmal kurz aus dem Trubel rausnehmen,“ erklärt Schöler, der von vielen Hessentagen in der Vergangenheit weiß, wie erholsam eine kurze Auszeit sein kann.

Konzerte, Familienprogramm, Gebetszeiten, Stadtführungen, Ausstellungen

Die katholische Kirche wird sich mit einem Pavillon auf der Hessentagsstraße (Ecke Hauptstr./ Schlossstr.) und einem umfangreichen Programm in der Kirche St. Petrus (Schlossstr. 15) präsentieren. Unter dem Motto „KOMMT UND // SEHT“ sind Lesungen, Konzerte, Stadtführungen, Gebetszeiten, Ausstellungen und ein jeweils eigenes Programm für Familien und Jugendliche geplant. Infos zum Programm und ein Video der Schola Hildegardensis bei einer Probe für den Hessentag gibt es auf der Seite www.hessentag.bistumlimburg.de.  (fl)