Kategorien &
Plattformen
Marianische Gesänge der Hildegard von Bingen
Marianische Gesänge der Hildegard von Bingen

Marianische Gesänge der Hildegard von Bingen

HERBORN. Es ist ein einzigartiges und berührendes Konzerterlebnis: Am 22. Mai 2016 singt die Schola Hildegardensis Dillenburg marianische Gesänge der Hildegard von Bingen. Das Konzert bei Kerzenschein findet um 20 Uhr in der St.-Petrus-Kirche in Herborn statt. Als Solisten sind zu hören Diane Severson (Sopran) und der Limburger Domorganist Carsten Igelbrink, der mit modernen Orgelimprovisationen einen Kontrast zu der mittelalterlichen Musik setzen wird. Während des Konzertes unter der Leitung von Kantor Joachim Dreher werden zudem noch kurze Texte zum Leben und Wirken der Hildegard von Bingen vorgetragen.

Hildegard von Bingen hat viele liturgische Gesänge komponiert, sowohl für ihren Orden als auch für prominente Auftraggeber wie Äbte anderer Klöster. "Es ist ein erstaunliches Phänomen, dass eine Frau des 12. Jahrhunderts auf dem Gebiet der Musik derart schöpferisch tätig war. Diese geniale, geradezu moderne Frau schuf 77 Lieder und ein geistliches Singspiel", erklärt Joachim Dreher. Das zentrale Thema ihrer Schöpfungen ist dabei das Mysterium der Menschwerdung Gottes.

Die Schola Hildegardensis

Die Frauenschola Hildegardensis Dillenburg besteht seit 1998. Gegründet wurde sie anlässlich des 900. Geburtstags von Hildegard von Bingen. Die einzelnen Sängerinnen sind in unterschiedlichen Chören Dillenburgs und seiner Umgebung aktiv und kommen projektbezogen als Frauenschola Hildegardensis zusammen. Schwerpunkt der Arbeit sind die Gesänge der Hildegard von Bingen, aber auch Musik des frühen 17. Jahrhunderts und des 20. Jahrhunderts stehen auf dem Programm. Geleitet wird die Schola von Joachim Dreher, der seit 1992 hauptamtlicher Kirchenmusiker an der katholischen Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg und Bezirkskantor ist. Karten gibt es zum Preis von 15,70 Euro bereits jetzt im Pfarrbüro St. Petrus in Herborn (02772 922913 oder  unter der Email r.koob@bistumherborn.bistumlimburglimburg.de).

Veranstaltungsort ist die Kirche St. Petrus in Herborn (Schloßstraße 15). (fl)