Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

25.05.2016

Kommt und schmeckt

Eat & Greet auf dem Hessentag

Gute Laune auf dem Hessentag: einige der Helfer kurz vor dem Anheizen der Grills. (Foto: BDKJ Limburg)

Unter dem Motto "Kommt und schmeckt" haben Einrichtungen des Bistums Limburg jungen Flüchtlingen aus Algerien, Pakistan und Syrien am Samstag, 21. Mai, einen Besuch auf dem Hessentag in Herborn ermöglicht.

"Normalerweise finden die Eat & Greet-Veranstaltungen in kleinerem Rahmen statt, z.B. in Schulküchen oder Mensen. Bei der jüngsten Ausgabe haben wir den Fokus bewusst auf den gemeinsamen Besuch des Hessentags gelegt", erklärt Alexander Mack vom BDKJ. So bereiteten die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des Projekts zusammen mit den jungen Flüchtlingen zunächst den Marienbader Park für das abendliche Grillfest vor, bevor sie am Mittag die zahlreichen Attraktionen des Hessentags besuchten.

Am Abend wurden die jungen Männer als Grillmeister aktiv und bewirteten die insgesamt rund 100 Gäste, die den Weg von der Hessentagsmeile in den Marienbader Park gefunden hatten. Dazu gehörten neben Besucher des Gottesdienstes in der Katholischen Pfarrkirche St. Petrus weitere Flüchtlinge aus Afghanistan, Eritrea und Somalia. Beim gemeinsamen Abendessen kamen die Gäste in entspannter Stimmung miteinander ins Gespräch. Zahlreiche Spiele wie Slackline, Frisbee oder Schweden-Schach sowie die Klänge orientalischer Musik verwandelten den Marienbader Park für einige Stunden in ein internationales Sommerfest, bei dem sprachliche Barrieren oder kulturelle Unterschiede schnell in Vergessenheit gerieten. Besonders die spektakulären Tanzeinlagen der Flüchtlinge sorgten für begeisterte Blicke.

Jugendgruppen, Pfarrgemeinden und Verbände, die ebenfalls Interesse an der Teilnahme oder Ausrichtung einer Eat & Greet-Veranstaltung haben, sind herzlich eingeladen, sich bei Jobaktiv (06431 96060, info(at)jobaktiv-lm.de) oder beim BDKJ (06431 295 502, info(at)bdkj-limburg.de) zu informieren. (PM-BDKJ)